Landwirtschaft und Ackerbürgertum

im 19. u. 20. Jh. in Calbe

Auf dem Dachboden des alten Gasthof-Gebäudes, den Sie über eine steile Holztreppe neben dem Gemälde von A. O. Langerbeck erreichen, sind Gegenstände und Werkzeuge aus den Haushalten der Calbenser und aus der Landwirtschaft untergebracht, die uns Heutigen oft unbekannt oder doch nur von Abbildungen her geläufig sind. Bei manchen dieser Exponate sind selbst die Betreuer der musealen Heimatstube etwas ratlos.

Damit endet unser musealer Rundgang.

Sehen Sie sich ruhig noch etwas um oder verlassen Sie die „Heimatstube“ wieder durch den schmalen Korridor, durch die Große Galerie und vorbei am Sekretariat.

Weiter:

Ausgang

Zurück:

Fischerei u. Handwerk des 19. und beginnenden 20. Jhs. in CalbeZurück zur Übersicht